Kraftvoller Reiniger für Kunststoff-Waffenteile, bei Lang- und Kurzwaffen sowie bei Waffenkoffern und Taschen.

  • Entfernt gründlich hartnäckige Verschmutzungen, Fett, Ruß/Schmauch und Klebstoffreste
  • Für Carbon- und Aluminiumoberflächen geeignet
  • Nicht auf unlackierten Holzoberflächen anwenden.

Anwendung:

Die zu reinigenden Teile kurz einsprühen, einwirken lassen und mit dem Ballistol Mikrofasertuch grün abwischen und trocknen lassen.


Getestet und empfohlen von Steyr Arms.

Jagd, Schießsport, Angeln: Beseitigt Pulver- und Tombakrückstände, hält die gesamte Mechanik bei Gewehren, Pistolen und Revolvern gleitaktiv, pflegt und schützt. Harze ungeeigneter Öle werden gelöst. Auch zur Pflege von Angelruten, Teleskopauszügen und Rollen.

Das flachsbraune Sucol Gewehrreinigungswerg ist bestens für die Reinigung von Schrotläufen jedes Kalibers und mit jeder Oberfläche geeignet. Dank der hohen Saugfähigkeit bindet Sucol Gewehrreinigungswerg jeden Schmutz und sorgt für eine schonende Entfernung der Rückstände aus dem Lauf. Sucol Reinigungswerg ist besonders langfaserig und lässt sich daher mühelos auf den Putzstock wickeln und dem Laufdurchmesser perfekt anpassen. Die günstige Alternative zu Patches und Filzpfropfen. Sucol Gewehrreinigungswerg ist staub- und fusselfrei und eignet sich daher bestens zum Reinigen und Polieren.

BALSIN Schaftöl - der exquisite Holzschutz gegen Regen, Nässe, Fäulnis und Schimmel mit starker Tiefenwirkung.
ideal zum Ausbessern beschädigter Brünierungen für alle Waffenstähle bis zu 3% Chromgehalt abriebfest und dauerhaft für tiefschwarze Brünierung. Mit verbesserter Formel eine noch bessere Hilfe für den Fachmann und den Laien. Jetzt überall im Fachhandel ohne Einschränkungen frei erhältlich!
GunCer - Waffentuning mit Keramik-Additiv Für Präzisionsschützen, Jäger und Law Enforcement, Lang- und Kurzwaffen Keramik-Additive stellen Funktionsleistung und Schussgenauigkeit sicher
Der bewährte Laufreiniger für alle Waffen Löst selbsttätig Tombak-, Kupfer-, Zink- und Bleiabschmierungen im Lauf Neutral gegen Stahl, Nickel und Chrom Verbessert die Schusspräzision, wenn Geschossabschmierungen die Ursache waren Unterstützt die Entfernung von MoS2-Filmen aus Beschichtungsresten.

Für den zielgenauen Durchblick

Der Ballistol Optik-Reiniger eignet sich ausgezeichnet zur rückstandsfreien Reinigung optischer Oberflächen sowie zur Vorbereitung einer Anti-Beschlag-Beschichtung.

  • entfernt Staub, Schmutz und Fingerabdrücke von Ferngläsern, Zielfernrohren, Brillen, Visieren uvm.
  • für Kunststoffgläser geeignet

Der Ballistol Optik-Reiniger in der 30 ml-Sprühflasche wurde in Zusammenarbeit mit Leica Sport Optics entwickelt und ist besonders für hochwertige optische Geräte geeignet.


Anwendung für den zielgenauen Durchblick

  1. Eventuelle grobe Verschmutzungen auf der Linse vorab mit Wasser abspülen.

  2. Leichte Verschmutzungen mit einem Optikpinsel oder Ballistol Druckgas-Reiniger vorsichtig entfernen.

  3. Hartnäckige Rückstände wie Fingerabdrücke bzw. Flecken anschließend mit dem neuen Ballistol Optik-Reiniger behandeln: Einfach auf die Linse aufsprühen und mit einem speziellen Mikrofasertuch kreisend verteilen.

  4. Für ein optimales Ergebnis und eine Antibeschlagswirkung den Reiniger mit dem Tuch auspolieren.

Flyer_Optik-Reiniger

3 Stück Gummi-Korken zum Verschließen von Lauf und Schalldämpfer.

Größe: 5-9x20mm, 8-12x20mm, 10,5-14,5x20mm

Trophäenbleiche

Die Erinnerung an einen besonderen Abschuss wird wahrscheinlich nie verblassen. Die Trophäe allerdings wird die Zeit nicht so unbeschadet überstehen und nach ein paar Jahren anfangen zu vergilben. Ohne den weißen Schädel- bzw. Knochenuntergrund ist das Gehörn jedoch nur halb so schön.

Mit Trophäenbleiche können Sie Schädel und andere Knochenteile sowohl bei der Erstpräparation als auch bei der Restaurierung rein weiß bleichen und sich wieder an dem Anblick und der Erinnerung erfreuen.

Anwendung: Man löst 45-60 g Tropähenbleiche pro 100 ml in kaltem Wasser, legt das zu bleichende Teil ein und läßt langsam bis zum Sieden erwärmen und dann wieder abkühlen. Nach ca. 15 Stunden wird der Teil mit Wasser gespült bzw. bei noch nicht vollständiger Bleichung der Vorgang wiederholt. So werden auch vergilbte Schädel und Präparateteile wieder reinweiß.

Die verbrauchte Lösung enthält nach dem Erhitzen nur noch Mineralsalze, wie sie in allen Gewässern ohnehin vorkommen. Die Entsorgung kann somit umweltgerecht über die Hauskanalisation erfolgen.