Harzlöser

25417
18,99 € *
Inhalt: 750 ml (0,00 € * / 0 ml)

UVP inkl. gesetzlicher MwSt.

Größe:

Produktinformationen

Aufsprühen - wirken lassen - abwischen - fertig

Die Reinigung von Werkzeug und Maschinen zur Holzbearbeitung kann so einfach sein: Mit dem Ballistol Harzlöser

  • Zur Reinigung von Werkzeugen insbesondere Motorsägen sowie weiteren Holzbearbeitungsmaschinen

  • Löst effektiv eingebrannte Harzrückstände

  • Für Sägeblätter, Hobel, Stechbeitel und anderes verharztes Werkzeug

  • Durch Aufschäumen extrem ergiebig und einfach in der Anwendung

  • Biologisch abbaubar

  • Wiederverwendbarer Pump-Sprüher mit 360° Sprühfunktion

  • PTFE- und silikonfrei

Nach der Reinigung empfehlen wir die Konservierung mit BALLISTOL Universalöl


Inhaltsstoffe gemäß Detergenzienverordnung (EG) No. 648/2004
Reihenfolge der Inhaltstoffe absteigend nach der Inhaltsstoffmenge:

  • Aqua
  • Alkylglucoside
  • Trisodium NTA
  • Potassium Hydroxide
  • Xanthan Gum

Zusätzliche Informationen können Sie auf folgender EU-Seite einsehen:
http://ec.europa.eu/growth/tools-databases/cosing/index.cfm?fuseaction=search.simple
Hersteller: F.W. KLEVER GmbH - Hauptstraße 20 - D-84168 Aham 


 

Die Zeitschrift "selbst ist der Mann" testete in der Ausgabe Nr. 8 / August 2014 den BALLISTOL Harzlöser. "selbst ausprobiert" verlieh unserem Harzlöser 5 von 5 Hämmern.

  • Einfach in der Anwendung - nur aufsprühen und den Schaum einwirken lassen.
  • Hohe Lösekraft: Je nach Verschmutzungsgrad lässt sich das Harz bereits nach einer Minute abwischen. 

Selbst_ist_dr_Mann-Logo-Ballistol_Harzloeser_2014_08_31 Vielen Dank an "selbst ist der Mann"


 

 Die Ballistol Reiniger - Bei den Profis zuhause

 Gruppe_Reiniger_01

Eigenschaften

Gefahren- und Sicherheitshinweise

  • Achtung:

    Verursacht Hautreizungen. Verursacht schwere Augenreizung. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nach Gebrauch … gründlich waschen. Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.